+

Bescherung mit Blessuren

Gut, dass das noch vor dem Fest geklärt ist! „Auch nach einem heftigen Streit haben Eltern nicht unbedingt das Recht, eine Schenkung an ihren Sohn wieder rückgängig zu machen“, so die Deutsche Presse-Agentur. „Stößt ein Sohn seinen Vater während eines Streits um und nimmt ihn in den ‚Schwitzkasten‘, muss dieses Verhalten noch nicht als ‚grober Undank‘ zu werten sein.“ Im am Dienstag veröffentlichten Urteil des Bundesgerichtshofs geht’s aber nicht um blöde Küchengeräte oder das 100. Paar Socken. Die klagenden Eltern hatten ihrem Sohn ein Haus kredenzt – forderten die Schenkung nach besagter Unartigkeit aber wieder zurück. Wegen „groben Undanks“. Dafür reiche eine körperliche Auseinandersetzung wie im Fall nicht aus, so das BGH. Aha.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare