+
Der Hausbesitzer.

Beim Rasen hört der Spaß auf

Wie heißt es so schön: Augen auf bei der Standortwahl. Das sollte sich Scott Morrison (52) gut merken. Inmitten einer TV-Übertragung hat ein Hausbesitzer nämlich den australischen Premierminister von seinem neu gesäten Rasen verscheucht. „Alle gehen bitte vom Gras runter! Na los“, rief der Mann von der Vordertreppe seines Hauses direkt in das Statement des Premierministers hinein. Die Aufforderung galt auch dem versammelten Journalistentross. Die Pressekonferenz wurde live im Fernsehen übertragen, wie ein Video des Senders sky news am Donnerstag zeigte. Der Premier und die Presseleute hatten sich nahe dem Haus des Mannes versammelt. Morrison war in einem Neubaugebiet in Googong, einem Vorort der Hauptstadt Canberra, gerade dabei, Australier zu ermutigen, im Rahmen eines Wirtschaftspakets in ihre Häuser zu investieren. Einer dürfte seine Entscheidung davon abhängig machen, wie der Rasen in ein paar Wochen aussieht ...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare