+

Für Beethoven als Headliner ist es ja leider schon zu spät

Am Sonntag ist „Rock am Ring“ mit gigantischen Bierlachen auf dem Campingplatz und Slipknot auf der Bühne zu Ende gegangen. Ganz schön harter Tobak. Ausgerechnet Marek Lieberberg (73) hat der Band mit den lustigen Masken wohl eher nicht zugehört. Viel lieber mag der Erfinder des Festivals – Schockschwerenot – Klassik. „Je mehr Rockmusik ich veranstaltet habe, desto mehr habe ich mich für die Klassik interessiert“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Was das fürs Line-up im nächsten Jahr bedeutet, ist noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion