+

Außen hart und innen ganz weich

Der Mann hat Nerven! Köpft auf der Bühne Babypuppen und simuliert seine eigene Hinrichtung, aber wenn es ums Aufzugfahren geht oder der Leibarzt zur Blutentnahme ruft, kneift Alice Cooper. Das jedenfalls verriet der inzwischen 71-jährige Schock-Rocker jüngst der „Heilbronner Stimme“: Er sei „ein klein wenig klaustrophobisch und immer ein wenig nervös, wenn ich in einen Aufzug steige“. Und weil er keine Nadeln mag, versucht Cooper zudem, „Bluttests und solche Dinge zu umgehen, wenn es irgendwie möglich ist“. Voll süß, oder?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion