Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die niederländischen Prinzessinnen Ariane, Amalia und Alexia stehen nebeneinander.
+
Die Prinzessinnen Ariane, Amalia und Alexia (v.l.) entscheiden selbst über ihre Impfung.

Impfung geplant?

Amalia, Alexia & Ariane: Prinzessinnen sorgen für Corona-Schlagzeilen

  • Eva-Maria Moosmüller
    VonEva-Maria Moosmüller
    schließen

In den Niederlanden können sich inzwischen auch Jugendliche gegen das Coronavirus impfen lassen. Nehmen die Töchter von Königin Máxima dieses Angebot in Anspruch?

Den Haag – König Willem-Alexander (54) und Königin Máxima (50) waren kürzlich auf Staatsreise in Deutschland unterwegs und brachten Glanz und Glamour nach Berlin. Im Rahmen ihres Besuches stand das Königspaar natürlich auch zahlreichen Journalisten Rede und Antwort – das allgegenwärtige Thema Corona war auch hier präsent.

Willem-Alexander hat seine Corona-Impfung bereits vor einigen Wochen erhalten. Wann genau das passiert ist und welches Vakzin ihm verabreicht wurde, das behielt der Regent jedoch für sich. Auf die Frage, ob seine drei Töchter ebenfalls geimpft werden sollen, antwortete der 54-Jährige aber ausführlicher.

Die Entscheidung, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen oder nicht, habe ganz alleine bei Amalia (17), Alexia (16) und Ariane (14) gelegen*. „Alle drei sind sehr bestrebt, zum Kampf gegen das schreckliche Virus beizutragen, das uns seit fast eineinhalb Jahren erfasst. [...] Die Menschen können selbst entscheiden. Als Familie haben wir den Rat [sich impfen zu lassen] mit ganzem Herzen befolgt“, zitiert das Portal Beaumonde den Regenten. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare