+

Alles Fiffis außer Helge

Auch er faselt gern vor sich hin, aber anders als der US-Präsident hat der Komiker und Musiker Helge Schneider tatsächlich „wat im Kopf“. Bei Trump oder dem britischen Premier Johnson sei er sich da nicht so sicher, wie der 63-jährige Klimperkönig jetzt der dpa sagte. Schneider kritisierte, es mischten immer mehr Menschen in der Politik mit, ohne die notwendigen Kompetenzen dafür zu haben. „Populismus nennt man das, ne? Das ist so der neue Style.“ Bleibt zu hoffen, dass sich diese Mode nicht lange hält.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion