Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Karl Lauterbach
+
Beim kommenden Bund-Länder-Treffen am Freitag (7. Januar) wird es neue Beschlüsse geben, wie Gesundheitsminister Lauterbach ankündigte.

Bund-Länder-Runde

Corona: Lauterbach kündigt neue Regeln an - kürzere Quarantäne?

Wegen Omikron wollen Bund und Länder über neue Corona-Regeln beraten. Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) stellt eine kürzere Quarantäne in Aussicht.

Deutschland - Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) rechnet bezüglich einer Verkürzung der Quarantänefristen bei Corona-Infektionen mit einer schnellen Entscheidung. Welches Problem durch die Verkürzung der Quarantäne gelöst werden soll, verrät fuldaerzeitung.de*.

Um zu verhindern, dass die Omikron-Welle zu groß werde, werde es bei der Bund-Länder-Runde am Freitag „auf jeden Fall neue Beschlüsse geben“, kündigte Lauterbach am Sonntagabend im Interview von RTL/ntv an. Dabei gehe es um eine Änderung der Quarantäneverordnung, aber zum Beispiel auch um die Frage, welche Kontaktbeschränkungen angemessen seien. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare