Wespen fliegen auf ihr Nest zu.
+
Wespen fliegen auf ihr Nest zu.

Tiere

Lästige Wespen einfach mit Wasser verscheuchen

Ganz falsch ist hingegen, die Wespe wegzupusten. Denn das Kohlendioxid in der Atemluft versetzt die Tiere in Angriffsstimmung.

Lästige Wespen am Kaffeetisch lassen sich am besten mit einfachem Wasser verscheuchen. Mit Hilfe eines mit Leitungswasser gefüllten Zerstäubers lassen sich Wespen naturverträglich vertreiben, empfiehlt der Landesbund für Vogelschutz (LBV) mit Sitz in Hilpoltstein. „Fangfallen“ oder „Ablenkfutter“ hätten hingegen einen negativen Effekt, weil sie Wespen sogar anlocken, erklärte der LBV am Mittwoch in einer Pressemitteilung.

Als Verhaltensregeln gegen Wespen sei es hilfreich, Lebensmittel und Getränke im Freien abzudecken und Reste nach einer Grillparty sofort abzuräumen, Kinder sollten mit einem Strohhalm trinken und nach dem Essen das Gesicht und die Hände abwischen.

Ganz falsch sei hingegen, die Wespe wegzupusten. Denn das Kohlendioxid in der Atemluft versetze die Tiere in Angriffsstimmung. Besonders bei Gewitter solle man den Wesen am besten aus dem Weg gehen, weil da ihre Aufdringlichkeit steige. (epd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare