Tim Mälzer trägt ein schwarzes Hemd und spricht in ein Mikrofon.
+
Tim Mälzer engagiert sich in der Krebsvorsorge und macht sich für besseres Essen im Krankenhaus stark.

Ekel-Essen für Patienten

Krankenhausessen macht krank: Tim Mälzer kämpft für bessere Mahlzeiten

Auf der digitalen Krebs-Convention Yes!Con macht sich Tim Mälzer für besseres Krankenhausessen stark. Aktuell kostet das gerade mal 3,84 Euro pro Tag und Patient.

Hamburg – Der Hamburg TV-Koch Tim Mälzer sprach am Samstag, 26. September 2020, auf der digitalen Krebs-Convention Yes!Con, wie 24hamburg.de/VIP berichtet. Bei der Podiumsdiskussion macht er sich vor allem für besseres Krankenhausessen stark. Das koste derzeit nur 3,84 Euro pro Tag und Patient und mache „krank“ und „depressiv“. Mit einer kurzweiligen Verkostung ovn echtem Krankenhausessen, zeigt er die Probleme der Mahlzeiten auf*.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Tim Mälzer abseits der Gastronomie gesellschaftlich engagiert. Ganz im Gegenteil. Für seinen Einsatz während der Coronavirus-Krise bekam er sogar einen Preis von Eckart Witzigmann verliehen*. Er half den deutschen Gastronomen während der Pandemie in der Öffentlichkeit zu bleiben und kommunizierte ihre Sorgen und Wünsche. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare