Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Moschee und Kirche in Köln-Ehrenfeld.
+
In Ehrenfeld entstehen bald 1700 neue Wohnungen.

Neues Wohnquartier

Wohnungen statt Schrottplatz: Großstadt zeigt, wie das funktionieren kann

Die Stadt Köln geht ihr nächstes Projekt an, um dringend benötigten Wohnraum zu schaffen. In Ehrenfeld entsteht ein neues Wohn- und Arbeitsquartier.

Köln – Ehrenfeld* gehört zu den gefragtesten Vierteln in Köln.* Bezahlbaren, freien Wohnraum finden? Beinahe unmöglich. Doch das wird sich bald ändern. Wo sich derzeit noch ein Schrottplatz befindet, entsteht in den kommenden Jahren ein Wohn- und Arbeitsquartier. Auch Cafés, Restaurants sowie eine Schule und Kitas sollen gebaut werden.
24RHEIN* zeigt, wie das neue Stadtquartier in Köln aussehen könnte.

In deutschen Großstädten mangelt es oftmals an Wohnraum. Gerade mit neuen Großprojekten kann so ein erster Schritt gegangen werden. (mah) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare