1. Startseite
  2. Panorama

Vier Rechtsextreme festgenommen: Stoffe für Bombenbau gefunden

Erstellt:

Kommentare

Festnahmen in Köln
In Köln wurden vier Rechtsextreme festgenommen. (Symbolfoto) © Roland Weihrauch/dpa

In Köln nimmt die Polizei vier Rechtsextreme fest. Die Ermittlungsbehörden nennen erste Details.

Köln – Bei einer Razzia gegen Rechtsextremisten hat die Polizei in Köln vier Männer festgenommen.

Seit dem frühen Morgen durchsuchte der Staatsschutz die Wohnungen der 36 bis 53 Jahre alten Verdächtigen, die zum Teil der rechtsextremen Szene zugerechnet werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Sie werden verdächtigt, Substanzen zum Bau einer „Sprengstoffvorrichtung“ gekauft zu haben.

Köln: Stoffe für Bombenbau bei Festnahmen entdeckt

Bei den Durchsuchungen in den Stadtteilen Nippes, Holweide und Mülheim hätten die Ermittlerinnen und Ermittler neben den Grundstoffen für Sprengstoffe auch Böller beschlagnahmt. Darüber hinaus fanden die Ermittler demnach Drogen „in nicht geringer Menge“. Die vier festgenommenen Männer sollten wegen des Drogenfunds einem Haftrichter vorgeführt werden. (AFP)

Auch interessant

Kommentare