Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Menschen sitzen am 14.04.2013 am Aachener Weiher in Köln
+
Am Wochenende wurden am Aachener Weiher Polizisten mit Flaschen beworfen. (Symbolbild)

Flaschen auf Polizisten geworfen

„Aggressives Verhalten“: Polizei rüstet nach Ausschreitungen in Kölner Park auf

Am Aachener Weiher in Köln haben Feiernde Flaschen auf Polizisten geworfen, die Stimmung war aggressiv, aufgeheizt. Die Polizei ergreift nun Maßnahmen.

Köln – Der Aachener Weiher* in Köln* ist ein beliebter Treffpunkt. Allerdings kommt es dort immer wieder zu Ausschreitungen. Zuletzt haben Feiernde Polizisten angegriffen und sie mit Flaschen beworfen. „Am Aachener Weiher halten sich abends viele Feiernde auf, häufig wird Alkohol konsumiert, oder auch Drogen. Damit sinkt die Hemmschwelle und das aggressive Verhalten nimmt zu“, sagt eine Sprecherin der Polizei Köln.
24RHEIN* erklärt, wie die Polizei in Köln weitere Ausschreitungen verhindern will.

Am Wochenende musste die Polizei an den Aachener Weiher ausrücken, um die teils aggressive Stimmung im Park zu beruhigen. Ein Streifenwagen wurde beschädigt. Es war nicht der erste Vorfall dieser Art. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare