1. Startseite
  2. Panorama

Kitas, Wasserbus, Bauprojekte: Was Köln 2022 umsetzen will

Erstellt:

Kommentare

Henriette Reker beim Pressetermin für den Neubau des Historischen Archivs.
Henriette Reker und die Stadt haben sich für 2022 einiges vorgenommen. (Archivbild) © Oliver Berg/dpa

Die Stadt Köln hat sich für 2022 ambitionierte Ziele gesetzt. Neben dem Coronavirus werden auch Bildung, Sicherheit und Verkehr eine große Rolle spielen.

Köln – Das Coronavirus* war auch in Köln* das bestimmende Thema des letzten Jahres. Doch es gilt, sich für die Zukunft zu rüsten. Unter anderem bei den Themen Bildung, Sicherheit, Verkehr und Klimaschutz gibt es großen Nachholbedarf. Die Stadt will Milliarden in die Hand nehmen – und dabei auch die großen Reizthemen angehen. Jetzt hat sie ihr Arbeitsprogramm vorgestellt.
24RHEIN* weiß, welche konkreten Pläne Köln für 2022 hat.

Wie dominant das Thema Coronavirus in Köln ist, zeigt übrigens auch diese Zahl: Laut Stadt besteht das Team zur Bekämpfung der Corona-Pandemie aus rund 1.100 Personen. Und: „Im Rahmen der Amtshilfe unterstützen derzeit 54 Soldat*innen der Bundeswehr das Index- und Kontaktmanagement“, sagt die Verwaltung. (mah) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare