1. Startseite
  2. Panorama

Köln: Familientag auf beliebter Kirmes abgesagt – so soll es nun weitergehen

Erstellt:

Kommentare

Die Deutzer Kirmes „Happy Colonia“ links am Rheinufer gesehen von der Deutzer Brücke, rechts der Rhein und die Kranhäuser
Bei der beliebten Kirmes in Köln kam es am Mittwoch zu Ausschreitungen (Symbolbild). © 24RHEIN

Nach der Überfüllung auf der Deutzer Kirmes in Köln haben die Schausteller den zweiten Familientag abgesagt. Ist das nun das endgültige Ende der Familientage?

Köln – Die Deutzer Kirmes in Köln läuft noch bis zum 1. Mai 2022 – eigentlich hätte es dort auch zwei Familientage mit Rabatten und Vergünstigungen geben sollen. Nach dem ersten Familientag am vergangenen Mittwoch kam es dort jedoch zur Überfüllung und Schlägereien. Der Festplatz am Rhein musste vorzeitig geschlossen werden. Der Veranstalter hat den zweiten Familientag deshalb abgesagt.
24RHEIN verrät, warum es auf der Deutzer Kirmes so voll wurde und wie es jetzt weitergehen soll.

Auch die Polizei berichtet von mehreren Einsätzen am Mittwoch auf der Deutzer Kirmes und um das Kirmesgelände in Köln herum. Am Rheinboulevard eskalierte die Situation schließlich und eine Polizistin wurde leicht verletzt. (nb)

Auch interessant

Kommentare