Mädchen macht Hausaufgaben an einem Laptop – ohne jegliche Hilfe der Eltern.
+
Was genau sind eigentlich U-Boot-Eltern und warum sind sie besonders für Lehrer:innen ein Problem?

Erziehung

Was steckt hinter dem Begriff „U-Boot-Eltern“ und warum ist die Erziehungsmethode so gefährlich?

Erziehung ist kein einfaches Unterfangen und Fehler sind vollkommen in Ordnung. Nur „U-Boot-Eltern“ sollten sich unbedingt ändern. Wir erklären, warum sie gefährlich für ihre Kinder sind.

Um Eltern in verschiedene Gruppen einzuteilen, nutzen Pädagogen gerne die Definition mithilfe von Fahrzeugen. Das bekannteste Beispiel ist wohl der Hubschrauber oder auch Helikopter, der von oben „über den Kindern fliegt“ und sie überwacht und mit Fürsorge überhäuft. Zu viel dieser Aufmerksamkeit, da sind sich Pädagogen einig, ist nicht gerade hilfreich. Zu wenig ist aber noch schlimmer, erklärt ein Schulrechtler. Besonders sogenannte „U-Boot-Eltern“ seien hier ein Problem.
BuzzFeed.de erläutert, was hinter dem Begriff „U-Boot-Eltern“ steckt und warum ist die Erziehungsmethode so gefährlich sein kann.

Kommentare