+
Kate und William.

Royale Hochzeit

Kate wird Herzogin von Cambridge

Nach der Trauung wird die bürgerliche Kate nicht nur Prinzessin sein, sondern auch den Titel „Ihre Königliche Hoheit, Herzogin von Cambridge“ tragen, gab der Palast bekannt.

Nach der Trauung wird die bürgerliche Kate nicht nur Prinzessin sein, sondern auch den Titel „Ihre Königliche Hoheit, Herzogin von Cambridge“ tragen, gab der Palast bekannt.

Kate Middleton bekommt durch ihre Hochzeit mit Prinz William den Titel „Ihre Königliche Hoheit, Herzogin von Cambridge“. Das gab der Palast am Freitagmorgen wenige Stunden vor der Trauung des Paares bekannt. Prinz William bekam von seiner Großmutter, Queen Elizabeth II, den Titel „Herzog von Cambridge“ verliehen. Damit wird seine künftige Frau automatisch Herzogin. Die Queen „schenkte“ ihrem Enkel zusätzlich noch die Titel Graf von Strathearn und Baron von Carrickfergus.

Die Queen folgte damit einer langen Tradition, Mitgliedern der königlichen Familie zur Hochzeit Titel zu verleihen. So bekam etwa Prinz Andrew bei seiner Heirat 1986 mit Sarah Ferguson den Titel Herzog von Yorck verliehen. „Fergie“ trägt trotz ihrer Scheidung von Andrew noch heute den Titel Herzogin von Yorck. Prinz Philip, der Ehemann der Queen, wurde mit der Heirat im Jahr 1947 Herzog von Edinburgh. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion