1. Startseite
  2. Panorama

Katastrophenalarm ausgerufen: Polioviren in New Yorker Abwasser

Erstellt:

Von: Johannes Nuß

Kommentare

Die Skyline von New York bei Nacht.
Im Abwasser von New York wurden Polio-Viren entdeckt. (Archivbild) © Yuki Iwamura/dpa

In New York wurden Polioviren im Abwasser von vier Stadtteilen entdeckt. Gouverneurin Kathy Hochul  musste bereits den Katastrophenalarm ausrufen.

Albany/New York – Im Bundesstaat New York sind im Abwasser Polio-Viren entdeckt worden. Wie es heißt, seien die Viren, die die unheilbare Krankheit Kinderlähmung auslösen können, im Abwasser von vier Stadtteilen entdeckt worden. Aus diesem Grund hat Gouverneurin Kathy Hochul den Katastrophenalarm im gesamten Bundesstaat New York ausgerufen, berichtet kreiszeitung.de.

Kreiszeitung.de weiß, wie die Auswirkung der Entdeckung der Polio-Viren in New York ist und wie man sich schützen kann.

Zuvor waren bereits Ende Juli Polio-Viren im Abwasser des Landkreises Rockland entdeckt worden. Die Viren wurden das erste Mal seit mehr als zehn Jahren in den USA nachgewiesen. Die Krankheit galt in den USA lange als gefürchtete Krankheit. Bis weit in die 1980er-Jahre hinein wurden jährlich bis zu 35.000 Fälle in den USA registriert. Es gibt die Möglichkeit, sich per Schluckimpfung gegen die Krankheit immunisieren zu lassen.

Auch interessant

Kommentare