1. Startseite
  2. Panorama

„Schrecklich“: Sechs Tote bei Schusswaffenangriff in Kanada

Erstellt:

Von: Vivian Werg

Kommentare

In einem Vorort von Toronto hat ein Mann sechs Menschen erschossen.
Gewalttat nahe der Stadt Toronto. (Symbolbild) © K. Schmitt/ Imago

In einem Vorort der kanadischen Stadt Toronto erschießt ein Schütze mehrere Menschen. Unter den Toten sei auch der mutmaßliche Angreifer.

Vaughan – Bei einem Schusswaffenangriff in einem Vorort der kanadischen Stadt Toronto sind Polizeiangaben zufolge am Sonntag sechs Menschen ums Leben gekommen. Bei dem Vorfall in einem Wohnhaus sei zudem eine Person verletzt worden.

Wie kanadische Medien mit Verweis auf Polizeiangaben berichteten, waren die Polizisten am frühen Sonntagabend (Ortszeit) wegen des Schusswechsels zum Tatort gerufen worden. Bei ihrer Ankunft habe sich ihnen ein „schreckliches“ Bild geboten, „mehrere Menschen waren schon verstorben“, sagte der örtliche Polizeichef Jim MacSween vor Journalisten.

Schusswaffenangriff in Toronto: Ein „schreckliches Bild“

Laut MacSween wurde der mutmaßliche Angreifer bei einem Schusswechsel mit der Polizei getötet. Die verletzte Person wurde in ein Krankenhaus gebracht und schwebte nicht in Lebensgefahr, hieß es. Die Polizei sucht jetzt nach einem Motiv für die Tat und ob es zwischen Opfern und dem Verdächtigen eine Beziehung gab. (wv/AFP)

Auch in den USA häufen sich weiterhin Schusswaffenangriffe. Zuletzt forderte ein Schusswaffenangriff in einem Walmart-Supermarkt im US-Bundesstaat Virginia zehn Tote.

Auch interessant

Kommentare