Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

First Lady Jill Biden mit Joe Biden
+
First Lady Jill Bidenhat am Valentinstag eine eindeutige Botschaft gesendet. (Archivfoto)

Jill Biden

Jill Biden: First Lady sendet eindeutige Botschaft aus dem Weißen Haus

  • Daniel Dillmann
    vonDaniel Dillmann
    schließen

Jill und Joe Biden zeigen sich zum Valentinstag auf dem Rasen des Weißen Hauses lässig gekleidet und in bester Stimmung – ihre Botschaft ist eindeutig.

  • First Lady Jill Biden hat am Valentinstag eine Botschaft für die US-Amerikaner:innen.
  • Den Garten des Weißen Hauses hat sie mit großen Herzen mit Schlagwörtern wie „Mut“ dekorieren lassen.
  • US-Präsident Joe Biden richtete vor dem Valentinstag das Wort an seine Landsleute.

Washington D.C. – Die neue First Lady der USA, Jill Biden, wendet sich mit herzlichen Grüßen zum Valentinstag an ihre Landsleute. Auf dem Rasen des Weißen Hauses in der Hauptstadt Washington ließ die Ehefrau von US-Präsident Joe Biden große Herzen aufstellen, auf denen jeweils ein Schlagwort zu lesen ist.

Mithilfe der Herzen adressiert Jill Biden offensichtlich gleich mehrere Krisen, in denen sich die USA am diesjährigen Valentinstag befinden. „Einheit“ steht in Anspielung auf die US-Wahl und die folgenden Ereignisse rund um den Sturm auf das Kapitol am 6. Januar auf einem Herz. Auf einem anderem prangt das Wort „Freundlichkeit“. Ein weiteres gibt die Botschaft „Heilung“ aus, womit allem Anschein nach die immer noch grassierende Corona-Pandemie gemeint sein dürfte. Weitere Herzen in den Farben Rot, Rosa und Weiß sind mit Wörtern wie „Leidenschaft“, „Mut“, „Frieden“, „Hoffnung“ und „Liebe“ beschriftet.

Weißes Haus: Jill Biden vermittelt Botschaft am Valentinstag

Für Jill Biden ist es der erste Valentinstag nach ihrem Einzug ins Weiße Haus. Den letzten hatten sie noch gemeinsam mit ihrer Tochter Ashley Biden und ihrem Ehemann Joe in Delaware verbracht. Fotos des Paares zeigen die Bidens, wie sie gemeinsam die Dekorationen auf dem Rasen des Amts- und Wohnsitzes des US-Präsidenten inspizieren. Beide trugen Maske und wurden von ihren Hunden „Champ“ und „Major“ begleitet.

US-Präsident Joe Biden und First Lady Jill Biden laufen Arm in Arm an der Valentinstags-Dekoration am Weißen Haus vorbei.

Joe Biden richtete vor dem Valentinstag das Wort an die anwesenden Medienvertreter:innen: „Viele Leute haben im vergangenen Jahr sehr gelitten und ihre Geliebten verloren. Alles, was ich diesen Menschen sagen kann, ist: Eure Geliebten sind noch da, sie sind noch in Euren Herzen.“ Biden selbst musste in der Vergangenheit zahlreiche Schicksalsschläge erleben. Seine erste Frau Neilia Biden starb infolge eines Autounfalls, der auch die gemeinsame Tochter Naomi das Leben kostete. Jahrzehnte später verlor Joe Biden auch seinen ältesten Sohn Beau Biden, der einer Krebserkrankung erlag.

Melania und Donald Trump verbringen Valentinstag in Florida

Jill Bidens Vorgängerin, Ex-First Lady Melania Trump, hatte vergangenes Jahr am Valentinstag ein Kinderkrankenhaus besucht. Dieses Jahr verweilt sie mit Ehemann Donald Trump in Florida. Dort eröffnete Melania unlängst ihr neues Büro, um weiterhin eine Initiative zu betreuen. (Daniel Dillmann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare