Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

First Lady Jill Biden
+
Das Outfit der First Lady Jill Biden macht rechtskonservative US-Amerikaner:innen wütend.

„Keine Klasse“

Jill Biden: Outfit der First Lady sorgt für Aufsehen – Rechtskonservative wütend

  • Lukas Rogalla
    vonLukas Rogalla
    schließen

Das Outfit von Jill Biden löst eine Debatte bei Twitter aus. Für ihre Gegner:innen ist die Kleiderwahl der First Lady unangemessen.

Washington D.C. – In den USA scheinen sich die Rechten und Anhänger:innen von Donald Trump nicht mit Jill Biden anfreunden zu können. Zuletzt hatte Tucker Carlson, politischer Kommentator bei Fox News, die Authentizität ihrer Beziehung mit Joe Biden infrage gestellt und als „PR-Kampagne“ bezeichnet. Vor ihrem Einzug ins Weiße Haus hatte sie ein Kolumnist des „Wall Street Journal“ aufgefordert, ihren Doktortitel (in Erziehungswissenschaften) abzulegen, da dieser „betrügerisch“ sei. Nach drei Monaten an der Seite des US-Präsidenten ist Jill Biden vielen Leuten weiter ein Dorn im Auge – neuerdings aufgrund ihrer Kleiderwahl.

Jill Biden: Rechte wegen Outfit der First Lady empört

„Jill Biden ist eine ältere Frau. Daran ist nichts auszusetzen – außer, wenn ältere Frauen versuchen, jünger auszusehen“, heißt es in einem Eintrag von Missy Crane auf dem Blog des Rechtskonservativen Wayne Dupree. „Und genau das hat Jill Biden getan, als sie ein grässlichen, ‚80er-inspiriertes‘ Outfit trug, komplett mit Leder, Spitzen und Stiefeletten, die sie aussehen lassen wie Madonnas Großmutter.“ Zudem heißt es, dass Biden Netzstrümpfe anhatte, was allerdings nicht stimmt.

Jill Tracy BidenFirst Lady der USA
Geburtstag3. Juni 1951
GeburtsortHammonton, New Jersey, USA
EhepartnerJoseph R. Biden Jr.
ParteiDemokratische Partei

„Dieser Look ist auf so vielen Ebenen unangebracht“, klagt sie. „Viel zu jugendlich für eine Frau im reifen Alter. Viel zu ausgefallen für diese ältere, zugeknöpfte Frau und viel zu albern für eine sogenannte ‚First Lady der USA‘, so etwas in der Öffentlichkeit zu tragen. Außer es ist Halloween“, heißt es. „Und selbst dann wäre es zu viel.“ Die Kleiderwahl von Jill Biden hat auch auf Twitter für aufgeregte Diskussionen gesorgt: „Grässlich und peinlich für eine Frau in ihrem Alter“, schrieb ein Nutzer. Andere verteidigten die First Lady. Sie könne „tragen, was sie will“.

Biden-Themenseite

Alle Neuigkeiten zum US-Präsidenten und zur First Lady in den Biden News.

First Lady Jill Biden sorgt mit Outfit für Diskussionen im Netz

Die Besucher:innen des rechten Blogs von Wayne Dupree stört zudem die überwiegend positive Berichterstattung über Jill Biden und das Outfit der 69-Jährigen in liberal ausgerichteten US-Medien. „Alle Frauen von demokratischen Präsidenten sind automatisch Fashion-Ikonen, sobald sie im Weißen Haus sind“, lautet ein Kommentar. „Ganz im Gegensatz zu Melania Trump zeigt sie keine Klasse.“ (Lukas Rogalla)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare