+
Jerry Stiller ist im Alter von 92 Jahren gestorben.

Schauspieler gestorben

„King of Queens“-Star ist tot - Jerry Stiller im Alter von 92 Jahren gestorben

Mit Serien wie „King of Queens“ und „Seinfeld“ wird Jerry Stiller zur Kultfigur. Nun ist er im Alter von 92 Jahren gestorben.

  • Der Schauspieler Jerry Stiller (Vater von Ben Stiller) ist im Alter von 92 Jahren gestorben
  • Er wurde durch Serien wie „King of Queens“ und „Seinfeld“ bekannt
  • Jerry Stiller wirkte auch in etlichen Kinofilmen mit

Los Angeles - Jerry Stiller ist tot. Der klassisch ausgebildete Schauspieler war hierzulande vor allem für seine Rolle als kauziger alter Schwiegervater Arthur Spooner in der Serie „King of Queens“ bekannt. Stiller wurde 92 Jahre alt.

„King of Queens“-Star Jerry Stiller mit 92 Jahren gestorben 

Sein Tod wurde am Montag von seinem Sohn, dem Schauspieler Ben Stiller, in einem Tweet bestätigt. „Ich habe die traurige Nachricht zu überbringen, dass mein Vater gestorben ist.“ Der 92-Jährige sei eines natürlichen Todes gestorben. „Er war ein großartiger Vater und Großvater und seit 62 Jahren ein guter Ehemann von Anne. Wir werden ihn sehr vermissen. Ich liebe Dich, Papa.“

Jerry Stiller war neben seiner Rolle in der Sitcom „King of Queens“ (1998 bis 2007) auch häufig in der 90er-Jahre-Serie „Seinfeld“ als Frank Costanza zu sehen, der aufbrausende und nicht ganz gesunde Vater von Jason Alexanders George.

Jerry Stiller wirkte in etlichen Kinofilmen mit

Frank Costanza war ein klassischer Sitcom-Exzentriker, zu dessen vielen zweifelhaften Errungenschaften die Vermarktung eines Büstenhalters für Männer und die Erfindung von Festivus gehörten, einem Winterurlaub „für den Rest von uns“, der mit Krafttests und anderen bizarren Ritualen gefeiert wurde.

Jerry Stiller wirkte aber auch in etlichen Kinofilmen mit, darunter „Zoolander“ (2001), „Airport 2“ und „Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 123“ (beide 1974).

„King of Queens“-Star Jerry Stiller wurde in ärmlichen Verhältnissen geboren

Stiller wurde 1927 in ärmlichen Verhältnissen im New Yorker Stadtteil Brooklyn geboren. 1954 heiratete er die Schauspielerin Anne Meara, mit der zusammen er in zahlreichen Kino-, Bühnen- und Fernsehproduktionen gemeinsam als erfolgreiches Comedy-Duo auftrat. Vor allem als Hershey Horowitz und Mary Elizabeth Doyle betraten sie dabei neue künstlerische Wege. Meara starb im Jahr 2005. 

Erst am Mai ist eine andere Legenden der US-amerikanischen Unterhaltungsindustrie gestorben. US-Musiker Little Richard starb* im Alter von 87 Jahren.

(FR)

*fr.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare