Lamborghini Huracán als Polizeiauto
+
Polizeieinsatz mit Stil: Mit einem Lamborghini Huracán wurde blitzschnell eine Spenderniere transportiert.

Polizeieinsatz mit Stil

Irre Aktion: Italienische Polizei transportiert Spenderniere in Lamborghini – Fans rasten aus

  • Jasmin Pospiech
    vonJasmin Pospiech
    schließen

„Um ein Leben zu retten, braucht es keine Superkräfte“ – aber einen Lamborghini Huracán, dachte sich wohl die italienische Staatspolizei. Und begeisterte jetzt mit einer irren Aktion.

Bologna (Italien) – Wenn dringend ein Spenderorgan benötigt wird, zählt jede Sekunde. Schließlich gibt es nur ein kleines Zeitfenster, in dem der Arzt die Möglichkeit hat, dieses dem Patienten einzusetzen. Doch Spenderorgane sind rar und nicht immer verfügbar, auch wenn der Chirurg sie dringend braucht. Teilweise müssen die Spenderorgane aus anderen Krankenhäusern erst einmal gebracht werden, um sie an Ort und Stelle transplantieren zu können. Doch auch hier gibt es Stolpersteine: Auf dem Weg dorthin darf nicht zu viel Zeit zwischen der Entnahme des Organs aus dem einem Körper und dem Wiedereinpflanzen in den fremden Körper verstreichen.

Das weiß auch die italienische Staatspolizei und hat sich im Rahmen einer Kampagne mit dem italienischen Gesundheitsministerium unter dem Slogan „Um ein Leben zu retten, braucht es keine Superkräfte“ eine ganz besondere Aktion ausgedacht. Sie hat eine Spenderniere mit einem ihrer Lamborghini Huracán (die Staatspolizei hat zwei davon) in einer Universitätsklinik abgeholt und in Windeseile zu einem Krankenhaus gebracht, wo bereits ein Chirurg in voller Montur und sein OP-Personal sehnsüchtig auf das Organ draußen vor dem Gebäude warteten, um die Spenderniere in Empfang zu nehmen. Den kompletten Artikel zur spektakulären Lamborghini-Aktion der italienischen Polizei lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare