+
. In Israel wüten während einer Hitzewelle Waldbrände.

Feuer

Israel wegen Waldbränden in Alarmbereitschaft

Mehr als 40 Häuser im Zentrum des Landes niedergebrannt.

Nach der Zerstörung Dutzender Häuser durch Waldbrände ist die Feuerwehr in Israel weiter in Alarmbereitschaft. Etwa 40 Häuser waren am Donnerstag niedergebrannt, Berichte über Verletzte oder Todesopfer gab es zunächst nicht. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu dankte am Freitag bei einer Krisensitzung den ausländischen Regierungen, die die Bekämpfung der Waldbrände unterstützt hatten. Kroatien, Zypern, Griechenland und Italien hatten demnach Löschflugzeuge geschickt, Ägypten entsandte zwei Hubschrauber.

Aus Sorge vor einem erneuten Aufflammen der Brände blieben am Freitag mehrere Straßen im Zentrum Israels gesperrt. Außerdem mussten Bewohner der Gefahrenzone ihre Häuser verlassen.

In weiten Teilen Israels herrscht seit einigen Tagen eine für die Jahreszeit ungewöhnliche Hitze mit Temperaturen von mehr als 40 Grad. 2016 hatten Waldbrände rund 700 Häuser in Israel und im Westjordanland zerstört. Mehr als 13.000 Hektar Land gingen damals in Flammen auf. (afp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion