Proteste gegen Netanjahu

Israel: Protest gegen Netanjahus Corona-Maßnahmen – Video zeigt chaotische Szenen

  • Sophia Lother
    vonSophia Lother
    schließen

In Israel schränkt Ministerpräsident Benjamin Netanjahu mit Hilfe von Corona-Maßnahmen das Demonstrationsrecht ein. In der Nacht brechen Proteste aus.

  • Trotz neuer Corona-Regeln gehen die Menschen in Israel auf die Straße.
  • Die Proteste richten sich gegen die umstrittenen Corona-Maßnahmen von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu.
  • Es kam zu chaotischen Szenen, wie ein Video der Demonstrationen in Israel zeigen.

Jerusalem - Wieder sind viele Menschen in Israel auf die Straße gegangen. In der Nacht zum Sonntag (04.10.2020) demonstrierten sie gegen Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. Trotz neuer Vorschriften zur Einschränkung der Versammlungsfreiheit gab es landesweit Demonstrationen.

Bei Protesten in Tel Aviv in Israel verhaftet die Polizei einen Demonstranten bei den Protesten gegen die Corona-Vorschriften von Premierminister Netanjahu.

Israel: Proteste gegen Premierminister Netanjahu und die neuen Corona-Maßnahmen im Land

Das Parlament in Israel hatte am Mittwoch ein Gesetz verabschiedet das die Demonstrationsfreiheit einschränkt. Begründet wurde das Gesetz mit dem Ausnahmezustand, der sich aus der Corona-Krise ergeben würde. Kritiker*innen sehen dies als Versuch, die seit Wochen andauernden Proteste gegen Netanjahu zu ersticken.

Unbeirrt von den neuen Vorschriften gingen die Menschen auf die Straßen. Die Polizei gab keine Schätzung zu den Teilnehmerzahlen ab und erklärte stattdessen, viele Demonstrantinnen und Demonstranten hätten die Corona-Abstandsregeln sowie Vorschriften zur Begrenzung von Versammlungen nicht eingehalten. Laut Polizei wurden hunderte Bußgelder verhängt. Zur Zahl der Festnahmen gab es zunächst keine Angaben.

Auf Twitter kursieren Videos der Proteste in Israel. Auf einem Video aus der Stadt Tel Aviv ist ein Zusammenstoß zwischen Demonstrierenden und Polizistinnen und Polizisten auf Polizeipferden zu sehen. Mit ihren Pferden versucht die Polizei die Demonstrantinnen und Demonstranten wegzudrängen. Die Lage wirkt chaotisch.

Proteste in Israel: Minister tritt aus Protest gegen Corona-Maßnahmen der Netanjahu-Regierung zurück

Aus Protest gegen das neue Gesetz war Tourismusminister Asaf Zamir von Netanjahus Koalitionspartner Blau-Weiß am Freitag zurückgetreten. Er warf dem Regierungschef vor, sich mehr Sorgen über den gegen ihn laufenden Korruptionsprozess und die Proteste gegen ihn zu machen als um den Kampf gegen das Coronavirus in Israel.

Die neuen Corona-Vorschriften untersagen es Demonstrantinnen und Demonstranten in Israel, sich weiter als einen Kilometer von ihrem Zuhause zu entfernen um an Protesten teilzunehmen. Als Reaktion verbreiteten sich im Internet Apps und andere Anwendungen, die es Nutzern ermöglichen, Protestaktionen in der Nähe ihres Wohnorts zu finden. (slo mit dpa)

Rubriklistenbild: © Ariel Schalit/AP/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare