Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Blick auf die Dächer Stuttgarts, im Hintergrund der Sendeturm (links) und der Fernsehturm (rechts).
+
Die starke Wirtschaft und astronomische Immobilienpreise in Stuttgart könnten unmittelbar zusammmenhängen.

Kaum bezahlbare Wohnungen und Häuser

Immobilienpreise in Stuttgart: Sind sie wegen der starken Wirtschaft so hoch?

  • Julian Baumann
    VonJulian Baumann
    schließen

Stuttgart und das Umland sind für Mieter teure Plaster. Doch auch bezahlbare Eigenheime sind Mangelware. Das liegt wohl auch an den vielen starken Unternehmen in der Region.

Stuttgart - Die Landeshauptstadt Stuttgart ist für Mieter alles andere als preiswert aber auch die Immobilienpreise steigen seit Jahren kontinuierlich an. Laut einem Experten hängt das unmittelbar mit der starken Wirtschaft in der Region Stuttgart zusammen. Allein in der Stadt selbst haben mit Mercedes, Porsche und Bosch gleich drei Unternehmen mit Weltrang ihren Hauptsitz. Dazu kommen im Umland noch mehrere starke Mittelständler wie beispielsweise Kärcher in Winnenden.
BW24* deckt auf, warum die astronomischen Immobilienpreise in Stuttgart mit Daimler und Co. zusammenhängen.

*BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare