Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Urlaub am Meer in Holland: Am Strand von Scheveningen wird es im Sommer so richtig voll.
+
Urlaub am Meer in Holland: Am Strand von Scheveningen wird es im Sommer so richtig voll.

An der Nordsee

Holland: Bikini-Maßnahme sorgt in Touristen-Hochburg für Ärger

Die bei NRW-Urlaubern beliebte niederländische Touristen-Hochburg Scheveningen will ihre Parkplatz-Not am Strand beenden. Doch das sorgt nun für Ärger.

Den Haag – Am Strand von Scheveningen (gehört zu Den Haag) gibt es derzeit Diskussionen um eine Maßnahme gegen Parkplatz-Not am Strand.
Ein Verkehrsunternehmen aus Holland wird derzeit aufgrund dieser „Bikini-Maßnahme“ kritisiert, verrät RUHR24.de*.

Während eine Politikerin der Grünen die Aktion scharf als „Sexismus“ kritisiert, ist sich das Verkehrsunternehmen keiner Schuld bewusst. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare