1. Startseite
  2. Panorama

400 Hinweise zum Erpresser Linda de Mols

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Showmasterin Linda de Mol und ihr Bruder, der Medienunternehmer John de Mol, werden bedroht und erpresst.
Showmasterin Linda de Mol und ihr Bruder, der Medienunternehmer John de Mol, werden bedroht und erpresst. © dpa

Die beliebte Showmasterin Linda de Mol und ihr Bruder, der Medienunternehmer John de Mol, werden seit einem Jahr bedroht und erpresst. Bei der Polizei gehen mehr als 400 Hinweise von Bürgern ein.

Im Fall der Erpressung der niederländischen Fernsehgrößen Linda und John de Mol hat die Polizei mehr als 400 Tipps von Bürgern erhalten. Erste Ermittlungsergebnisse sollten am Dienstagabend im niederländischen Fernsehen bekanntgegeben werden, teilte die Kriminalpolizei am Montag in Utrecht mit. Die beliebte Showmasterin (50) und der Medienunternehmer (58) werden seit etwa einem Jahr bedroht und erpresst.

Mehrere Personen hätten angegeben, einen Verdächtigen auf einem Phantombild erkannt zu haben, teilte die Polizei mit. Das Bild eines etwa 70-jährigen Mannes ist eine heiße Spur der Ermittler. Er hatte im September bei einem Konditor Torte für John de Mol bestellt und einen Droh-Brief beigefügt.

Seit Oktober 2013 fordern Unbekannte in anonymen Briefen hohe Geldsummen von John de Mol. Ansonsten sei das Leben von Linda und ihren Kindern in Gefahr. Der Schutz der Familie, die sich selbst nicht öffentlich zu dem Fall äußert, ist verstärkt worden. (dpa)

Auch interessant

Kommentare