Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sternenhimmel am See.
+
Kurz vor Weihnachten erscheint am Nachthimmel ein seltenes Himmelsphänomen.

Astronomisches Jahrhundertereignis

Kurz vor Weihnachten: Dieses spektakuläre Himmelsereignis hat es so seit Jahrhunderten nicht mehr gegeben

  • Anna-Lena Schüchtle
    vonAnna-Lena Schüchtle
    schließen

Am Abend des 21. Dezember geschieht am Nachthimmel etwas Außergewöhnliches: Erst in 80 Jahren wird es so wieder zu beobachten sein.

Stuttgart - Sternbeobachtern ist es vielleicht schon aufgefallen: Seit ein paar Monaten nähern sich Jupiter und Saturn am Nachthimmel immer mehr an. Kurz vor Weihnachten ist der Abstand zwischen ihnen so klein, dass es aussieht, als würden sie sich zu ein und demselben hell leuchtenden Stern vereinen.

Wie BW24* berichtet, ist dieses spektakuläre Himmelsphänomen am 21. Dezember zu beobachten - zuletzt ist es so im Jahr 1623 wieder am Firmament erschienen.

Sollte das Wetter in Stuttgart mitspielen, haben auch Einwohner der Landeshauptstadt gute Chancen, die sogenannte Große Konjunktion am Himmel zu beobachten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare