1. Startseite
  2. Panorama

Heizkosten-Alarm in Baden-Württemberg – Kältewelle im Advent

Erstellt:

Von: Marten Kopf

Kommentare

Der Herbst war zu warm. Das war verkraftbar, gerade angesichts deutlich gestiegener Heizkosten. Sparen wir in einem womöglich zu warmen Winter weiter? Vermutlich nicht... Die Aussichten erfahren Sie hier:

Baden-Württemberg - Zugegeben, man ahnt es ja immer so ein bisschen: Der Winter wird kalt. Das hat er nun mal so an sich, so ein Winter. Tatsächlich aber stand zu befürchten, dass in diesem Jahr alles anders kommen könnte. Nach einem viel zu warmen Oktober und einem zumindest bislang durchschnittlich auch viel zu warmen November sah es beileibe nicht so aus, als hätten wir hier in Baden-Württemberg alsbald mit Frost oder gar Schnee zu kämpfen. Gut für die Heizkostenabrechnung könnte man vielleicht sagen. Könnte. Aber da werden wir uns womöglich sehr bald schon ganz schön umgucken müssen.
Die Wetteraussichten für den Advent in Baden-Württemberg verrät HEIDELBERG24 – und geht der Frage nach, wann wir die Thermostate wieder so richtig werden aufdrehen müssen.

Am ersten Adventswochenende selbst bleibt das Wetter zwar noch verhältnismäßig mild. Aber ab dann wird‘s eben wirklich winterlich. (mko)

Auch interessant

Kommentare