Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unerwartete Planänderung

Harry und Meghan: Ihre Rückkehr nach London fällt ins Wasser

  • Larissa Glunz
    VonLarissa Glunz
    schließen

Eine bittere Enttäuschung für alle Royal-Fans: Herzogin Meghan und Prinz Harry lassen einen wichtigen Termin sausen, der schon bald in London stattfindet.

Montecito – Die sehnsüchtig erwartete gemeinsame England-Reise von Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) rückt in weite Ferne. Entgegen aller Erwartungen wird das Paar nicht in den Flieger Richtung Großbritannien steigen.

Harry und Meghan: Ihre Rückkehr nach London fällt ins Wasser

Schon vor Wochen hatten Palast-Insider Prinz Harrys Heimkehr angekündigt, nun hat es sich der Herzog von Sussex* offenbar anders überlegt. Seine Entscheidung ist für viele eine große Überraschung, denn Harry verpasst eine bedeutende und emotionale Zusammenkunft im Kensington-Palast*. In der Londoner Residenz findet am 19. Oktober eine Gedenkfeier zu Ehren von Prinzessin Diana (36, † 1997) statt, wie 24royal.de* berichtet.

Mehr als vier Monate nach der Einweihung der Diana-Statue im Sunken Garden des Palastes* möchten sich Prinz William* (39) und sein jüngerer Bruder bei den großzügigen Spendern bedanken, die das Denkmal für die Königin der Herzen möglich gemacht haben. 100 Gäste sind Berichten zufolge eingeladen, neben der Familie von Lady Di* werden auch Freunde wie beispielsweise Sänger Elton John (74) erwartet. Meghans* und Harrys Abwesenheit hat ein Sprecher des Paares gegenüber dem britischen Telegraph bestätigt. Ob Herzogin Kate* (39) an der Seite ihres Gatten teilnehmen wird, ist noch nicht bekannt.  

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich gegen eine Reise nach England entschieden.

Harry und Meghan: Sie bleiben ihrer Wahlheimat Kalifornien treu

Die Gedenkfeier für Harrys und Williams Mutter hätte eigentlich im Anschluss an die Einweihung der Statue am 1. Juli – dem 60. Geburtstag von Prinzessin Diana* – stattfinden sollen. Die damaligen Corona-Beschränkungen verhinderten allerdings ein großes Event. Royal-Aussteiger Harry hat sich seitdem nicht mehr in seiner Heimat blicken lassen, seine Ehefrau hatte im März 2020 zum letzten Mal britischen Boden unter den Füßen. Ihren Lebensmittelpunkt haben die beiden nach Kalifornien verlegt. Ein anstehendes Familienfest könnte Herzogin Meghan und Prinz Harry jedoch wieder nach England locken*. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Stephen Lock/Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare