Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

US-Hollywoodstar Harrison Ford hat auf Sizilien seine Kreditkarte verloren. (Archivbild)
+
US-Hollywoodstar Harrison Ford hat auf Sizilien seine Kreditkarte verloren. (Archivbild)

Indiana Jones-Dreh

Harrison Ford verliert Kreditkarte – Deutscher Tourist findet sie

  • Marvin Ziegele
    VonMarvin Ziegele
    schließen

Indiana-Jones-Darsteller Harrison Ford verliert auf der Insel Sizilien seine Kreditkarte. Doch sie bleibt nicht lange verschollen.

Palermo – US-Schauspieler Harrison Ford („Star Wars“, „Blade Runner“) zuerst im Pech und dann im Glück: Auf der italienischen Insel Sizilien hat ein Deutscher die verloren gegangene Kreditkarte des 79-Jährigen gefunden und bei der Polizei abgegeben. Der Hollywood-Star sei derzeit wegen Dreharbeiten auf der beliebten Urlaubsinsel, teilte die italienische Polizei am Samstag (23.10.2021) auf Facebook mit.

Dem Fernsehsender Rai zufolge sei Harrison Ford auf Sizilien wegen Arbeiten für den neuen „Indiana-Jones“-Film.
Der Fund durch den deutschen Touristen, den die italienische Polizei am Samstag (23.10.2021) auf Nachfrage gegenüber der dpa bestätigte, geschah laut Nachrichtenagentur Ansa bereits am Donnerstagnachmittag (21.10.2021).

Harrison Ford verliert Kreditkarte: Deutscher Tourist bringt sie zurück

Die Beamten im Badeort Mondello, einem Vorort der sizilianischen Hauptstadt Palermo, machten Harrison Ford nach eigenen Angaben rasch ausfindig und gaben ihm die Karte zurück. Er sei überrascht und erleichtert gewesen. Auf einem Foto war der US-Amerikaner mit drei Beamten zu sehen, in der Hand hielt er seine schwarze Kreditkarte.

Die Dreharbeiten für „Indiana Jones 5“ unter der Regie von James Mangold („Walk the Line“) hatten Anfang Juni in England begonnen, doch bei Proben für eine Kampfszene zog sich Harrison Ford eine Schulterverletzung zu und musste einige Wochen pausieren. Neben Harrison Ford wirken unter anderem Mads Mikkelsen („Doctor Strange“) und Phoebe Waller-Bridge („Fleabag“) mit. (marv/dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare