Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rheinland-Pfalz

Güterzug entgleist – Biodiesel ausgelaufen

Ein Güterzug mit Biodiesel ist im Bahnhof Niederlahnstein in Rheinland-Pfalz entgleist.

Bis zu 150.000 Liter Biodiesel sollen nach dem Entgelsien eines Güterzugs in Niederlahnstein ausgetreten sein, wie ein Sprecher der Bundespolizei am Montag in Trier sagte. Von den insgesamt acht Waggons seien zwei komplett ausgelaufen. Nach dem Unfall am Sonntagabend pumpen Bergungskräfte den Biodiesel nun aus den beschädigten Waggons in Ersatzbehälter.

Die Ermittlungen zur Ursache des Unfalls liefen noch, sagte der Sprecher. Die Sperrung der Strecke zwischen Koblenz und Bad Ems werde noch einige Zeit andauern. Der Güterzug soll sich nach Angaben der Bahn auf der Fahrt von Rotterdam nach Basel befunden haben. Die Feuerwehr war bei der Bergung mit einem Großaufgebot im Einsatz. Meldungen über Verletzte gab es nicht. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare