+
Grumpy Cat mit ihrer „Mommy“, Tabatha Bundesen im Jahr 2015.

Internetphänomen

Grumpy Cat ist tot

  • schließen

Sie blickte mürrisch drein und sorgte so für viele Schmunzler im Internet: Grumpy Cat. Jetzt ist die beliebte Katze gestorben - und das Internet trauert.

Grumpy Cat ist ein Internetphänomen und ein richtiger „Star“: Die immer mürrisch dreinblickende Katze wurde durch ihren Gesichtsausdruck, der auf zahlreichen Fotos und Videos im Internet dokumentiert ist, eine echte Internetberühmtheit und Mittelpunkt zahlreicher Memes. Nun ist die Katze tot, wie ihre Besitzer auf Twitter mitteilen. Demnach ist Grumpy Cat an den Komplikationen einer Harnwegsinfektion gestorben. „Grumpy Cat ist am Morgen des 14. Mai friedlich in den Armen ihrer Mommy eingeschlafen“, heißt es auf dem Twitter-Account @RealGrumpyCat.

Grumpy Cat wurde sieben Jahre alt

„Grumpy Cat hat Millionen Menschen in aller Welt geholfen, zu lachen - selbst dann, wenn es schwer war“, schreibt die Besitzerin der Katze, Tabatha Bundesen, auf Twitter weiter. Grumpy Cat hatte genetisch bedingten felinen Kleinwuchs - dadurch lässt sich auch ihr grimmiger Gesichtsausdruck erklären. Die Katze wurde erst im April sieben Jahre alt.

Das erste Foto von Grumpy Cat wurde im September 2012 auf der Plattform Reddit online gestellt, kurze Zeit darauf verbreitete sich ein Video der grimmig dreinblickenden Katze viral. Bei den Webby-Awards 2013 gewann Grumpy Cat einen Preis für das Meme des Jahres.

Seit 2013 ist Grumpy Cat eine eigene Marke, im Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds gibt es eine Wachsfigur der beliebten Katze. Von Grumpy Cat gibt es außerdem zahlreiche Fanartikel - von T-Shirts bis hin zu Plüschtieren. Grumpy Cat dürfte ihren Besitzern jede Menge Geld eingebracht haben, sie hatte sogar einen eigenen Manager. Doch letztendlich war sie für ihre Besitzer wohl vor allem eins: ein „geliebtes Familienmitglied“, wie die Familie in der Todesnachricht schreibt. Die Familie ist sich sicher: „Ihr Geist wird durch ihre Fans in aller Welt weiterleben“.

Lesen Sie auch:

Längst haben Katzen nicht nur Wohnzimmer, sondern auch das Internet erobert. Was haben die Tiere, was andere nicht haben?

Wir stellen sechs außergewöhnliche Katzen vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion