+
Mit Schutzbrille und Mundschutz sitzt der  Angeklagte beim Auftakt des Verfahrens im Gerichtssaal. Er soll die 23-Jährige Nathalie M., die sexuelle Dienstleistungen im Internet angeboten haben soll, am 17.08.2019 bei Schafflund getötet und an einem Feldweg bei Süderlügum verscharrt haben.

Nordfriesland

Getötete Nathalie M. – Prozess wegen Totschlags hat begonnen

Anklage wegen Totschlags: Ein 47-Jähriger steht in Flensburg vor Gericht, weil er im Sommer 2019 in Schafflund eine junge Frau getötet haben soll.

Am Donnerstag hat der Prozess gegen einen 47-Jährigen begonnen, der im vergangenen Sommer die 23 Jahre alte Nathalie M. aus Nordfriesland getötet haben soll. Der Deutsche ist am Landgericht Flensburg wegen Totschlags angeklagt. Er soll nach Angaben der Staatsanwältin am 17. August 2019 mit der jungen Frau zu einem abgelegenen Waldweg in Schafflund gefahren sein und sie dort getötet haben. Die Leiche wurde zwei Wochen später gefunden. 

Der Angeklagte und Nathalie M. sollen sich über eine Datingplattform im Internet kennengelernt haben, auf der sie sich prostituiert haben soll. Der Mann sitzt seit dem 29. August in Untersuchungshaft. Zum Tathergang sowie zu einem möglichen Motiv des Angeklagten ist bislang nichts Näheres bekannt. Zu Prozessbeginn schwieg der Angeklagte. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare