Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Mann geht in einem Autohaus an Gebrauchtwagen vorbei.
+
Autos sollen aus der Gemeinde Denzlingen verschwinden.

Mutiger Test

Gemeinde belohnt Einwohner, die ihr Auto abgeben

Die Zahl der Autos in Deutschland steigt. Eine Gemeinde in Baden-Württemberg hat sich etwas einfallen lassen, um dem entgegenzuwirken.

Denzlingen – Die 14.000-Einwohner-Gemeinde Denzlingen in Baden-Württemberg will möglichst schnell klimaneutral werden. Damit das klappt, müssen die Einwohner natürlich mitmachen. Im vergangenen Jahr hat Denzlingen das „Förderprogramm Klimaschutz“ rausgebracht mit Punkten, die Anreize für ein nachhaltiges, umweltfreundliches Leben setzen sollen.

Dazu gehört, dass Autos aus Denzlingen verschwinden sollen*, berichtet kreiszeitung.de. Damit die Einwohner auf ihre motorisierten Begleiter verzichten, lockt Denzlingen mit verschiedenen attraktiven „Belohnungen“ für diejenigen, die ihren Verbrenner-Pkw abmelden. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare