Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fahrer übersahen oder ignorierten in den vergangenen Tagen die Schilder am Bronnzeller Kreisel.
+
Fahrer übersahen oder ignorierten in den vergangenen Tagen die Schilder am Bronnzeller Kreisel.

Beschwerden von Anwohnern

Straßensperrung sorgt für Chaos - Lkw-Fahrer ignorieren Umleitungen

In Fulda wurde die Frankfurter Straße stadteinwärts gesperrt. In den vergangenen Tagen wurden erste Klagen laut, dass Auto- und Lastwagenfahrer Sperrungen und Umleitungen ignorieren.

Fulda - „Grundsätzlich kann man sagen, dass es bei der Sperrung einer Bundesstraße durchaus normal ist, dass es in den ersten Tagen zu Behinderungen und sogenannten Falschfahrten kommt, da sich die Verkehrsteilnehmer erst an die Änderungen gewöhnen müssen“, erklärt die Pressesprecherin der Stadt Fulda*, Monika Kowoll-Ferger, auf Anfrage von fuldaerzeitung.de.
Wie die Behörden in Fulda nun auf das Chaos durch die Straßensperrung reagieren wollen, verrät fuldaerzeitung.de.*

Anwohner berichten unter anderem von mehreren Lkws, die sich etwa in den Ortesweg – eine nicht für Lastwagen ausgelegte Sackgasse – verfahren hätten. „Im Falle des Schwerlastverkehrs, der im Wohngebiet in Kohlhaus gelandet ist, handelt es sich nicht um eine Fehlleitung, vielmehr haben die jeweiligen Fahrzeugführer die Verbotsbeschilderung im Bereich des Bronnzeller Kreisels ignoriert und sind verbotswidrig in die Frankfurter Straße eingefahren“, sagt Kowoll-Ferger. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare