Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Geschenk zum Verlieben

Fürstin Charlène von Monaco: Süße Überraschung für ihre Kinder

  • Larissa Glunz
    VonLarissa Glunz
    schließen

Fürstin Charlène von Monaco hat ihre Kinder Jacques und Gabriella mit einem besonderen Geschenk überrascht. Ein neuer Mitbewohner sorgt für Trubel im Palast.

Monaco – Seit einem Tag ist Monacos Fürstenfamilie wieder komplett. Monatelang saß Fürstin Charlène (43) krankheitsbedingt in Südafrika fest, jetzt konnte sie endlich wieder nach Europa zurückkehren. Ein Moment, auf den Jacques (6) und seine Zwillingsschwester Gabriella (6) sehnsüchtig gewartet haben.

Fürstin Charlène von Monaco: Süße Überraschung für ihre Kinder

Auf Instagram machte der Palast die freudige Nachricht von Fürstin Charlènes Rückkehr nach Monaco* publik und teilte erste Familienfotos. Auf den herzerwärmenden Aufnahmen, die Fürst Albert II.* (63) an der Seite seiner Ehefrau und Kinder zeigen, stand die Wiedersehensfreude allen deutlich ins Gesicht geschrieben. Wie 24royal.de* berichtet, hatten Gabriella und Jacques sogar doppelten Grund zur Freude, denn Mama Charlène ist nicht allein von Südafrika nach Monaco gereist.  

Fürst Albert und Fürstin Charlène haben mit ihren aufgeweckten Zwillingen Gabriella und Jacques alle Hände voll zu tun (Symbolbild).

Ein neues Familienmitglied hat Fürstin Charlène* während des langen Flugs Gesellschaft geleistet. Ab sofort wohnt in Monacos Fürstenpalast* ein niedlicher Rhodesian Ridgeback Welpe, der Medienberichten zufolge auf den Namen Khan hört. Charlène musste vor wenigen Wochen von ihrem geliebten Hund Monte Abschied nehmen*, der Chihuahua kam bei einem Unfall ums Leben.  

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie im kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Fürstin Charlène von Monaco: Fürstenfamilie wieder vereint

Auf ihrem privaten Instagram-Profil wandte sich Charlène mit einer kurzen Dankesbotschaft an ihre Fans und Follower. Die 43-Jährige teilte ein herzerwärmendes Bild vom Palast und bedankte sich für die Unterstützung in den letzten Monaten: „Ein glücklicher Tag heute. Danke euch allen, dass ihr mich stark gemacht habt.“ *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © PPE/Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare