Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sternenhimmel Universum
+
Hallo, ist da wer? Seit Jahrzehnten horchen Forscher das Universum nach außerirdischen Radiosignalen ab.

„Noch nie gesehen“

Forscher empfangen über Teleskop mysteriöse Radiosignale

  • Sina Alonso Garcia
    VonSina Alonso Garcia
    schließen

Forscher haben über ein Radioteleskop in Australien ungewöhnlich Signale aus dem Zentrum der Milchstraße empfangen. Jetzt präsentieren sie ihre Erkenntnisse.

Sydney - Der Astronom Ziteng Wang und sein Team von der Universität Sydney sind auf eine zuvor unentdeckte Quelle von Radiosignalen gestoßen. Diese könnten von einem neuartigen Stern stammen. 
„Wir haben so etwas noch nie gesehen“, sagte Ziteng Wang laut BW24*.

Ihre Entdeckung machten die Forscher bereits Anfang 2020, nun stellten sie ihre bisherigen Erkenntnisse vor. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare