+
Kurz vor dem Start einer Maschine nach Pakistan sorgt eine Passagierin mit Verwechslung für Mega-Verspätung (Symbolbild).

Vor dem Start

Folgenschwere Verwechslung: Flugpassagierin will nur aufs Klo - und verursacht Mega-Verspätung

  • schließen

Mit einer unglaublichen Verwechslung hat eine Passagierin am Flughafen Manchester für erhebliche Verspätungen gesorgt. Dabei wollte sie nur zur Toilette.

Manchester - Die Passagierin wollte vor dem Start des Fluges nach Pakistan noch kurz zur Bordtoilette. Dabei verwechselte sie allerdings die Türen und öffnete kurzerhand den Notausgang, wie der Evening Standard berichtet.

Flug nach Pakistan: Passagierin sorgt für Mega-Verspätung

Alle Passagiere mussten den Flieger zunächst verlassen. Der Flug nach Islamabad kam anschließend mit einer Verspätung von über sieben Stunden in Pakistan an.

Neben der Verspätung ihres eigenen Fluges löste die Frau damit auch Verspätungen von anderen Fliegern in Manchester aus. Die Airline rief Passagiere dazu auf, den Sicherheitsanweisungen immer zu folgen, um solche Pannen und daraus resultierende Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Immer wieder kommt es bei Flügen zu Verspätungen. Wenn sich ein Flug deutlich verspätet oder sogar ausfällt, ist der Ärger groß. Urlauber sollten in dieser Situation ihre Rechte kennen

Nicht immer sind Menschen an Verspätungen Schuld. In Stuttgart sorgte kürzlich eintoter Hase für eine lange Verzögerung

Eigentlich sollte es für 200 Passagiere Anfang des Jahres nach Madrid gehen: Stattdessen saßen sie über Stunden in einer Ryanair-Maschine fest - aber es kommt noch dicker.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion