Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gestalkt: Schauspieler Florian David Fitz.
+
Gestalkt: Schauspieler Florian David Fitz.

Schauspieler gestalkt

Florian David Fitz von Fan bedrängt

Frauenschwarm ;Florian David Fitz wird von einer Stalkerin verfolgt. Die Frau hat ihm sogar schon einen Milchzahn ihres Sohnes geschenkt.

Schauspieler Florian David Fitz (38) wird von einem besonders hartnäckigen Fan bedrängt. Die Frau habe ihm schon mehrfach aufgelauert, erzählte Fitz dem Magazin „Neon“.

Zweimal habe sie ihn auf den Treppen vor seiner Wohnung abgepasst. Während einer Filmpremiere in Berlin habe ihn die Frau überrascht und ihm einen Milchzahn ihres Sohnes übergeben, den sie in eine Grußkarte geklebt hatte. Die Stalkerin ließ sogar bei seinem Management anrufen und behaupten, sie sei von ihm schwanger.

„Es gab deutlich über das Normale hinausgehende Versuche, Kontakt mit Fitz aufzunehmen“, heißt es von der PR Agentur des Schauspielers.

Fitz („Vincent will Meer“, „Männerherzen“) bringt am 20. Dezember sein Regiedebüt „Jesus liebt mich“ ins Kino - eine Tragikomödie mit Fitz und Jessica Schwarz in den Hauptrollen. Dem Fernsehpublikum bekannt wurde der Schauspieler, der mit den Darstellern Lisa Fitz und Michael Fitz verwandt ist, durch die Rolle des Dr. Marc Olivier Meier in der RTL-Serie "Doctor´s Diary" mit Diana Amft. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare