Sydney

Flieger muss wegen Boxkampfs an Bord umdrehen

Zwei Männer geraten in einem Billigflieger aneinander - schließlich fliegen die Fäuste.

Wegen eines Boxkampfs an Bord hat ein Passagierflugzeug auf dem Weg von Australien nach Singapur umkehren müssen. Die Maschine der Billig-Fluglinie Scoot landete in Sydney, nachdem zwei männliche Fluggäste aneinandergeraten waren. Einer der beiden Streithähne wurde festgenommen. Ein Passagier berichtete dem TV-Sender ABC, dass einer der beiden gleich nach dem Start begonnen habe, kräftig Alkohol zu trinken. Dann sei er aggressiv geworden. (dpa) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare