Sydney

Flieger muss wegen Boxkampfs an Bord umdrehen

Zwei Männer geraten in einem Billigflieger aneinander - schließlich fliegen die Fäuste.

Wegen eines Boxkampfs an Bord hat ein Passagierflugzeug auf dem Weg von Australien nach Singapur umkehren müssen. Die Maschine der Billig-Fluglinie Scoot landete in Sydney, nachdem zwei männliche Fluggäste aneinandergeraten waren. Einer der beiden Streithähne wurde festgenommen. Ein Passagier berichtete dem TV-Sender ABC, dass einer der beiden gleich nach dem Start begonnen habe, kräftig Alkohol zu trinken. Dann sei er aggressiv geworden. (dpa) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion