Noch im Oktober durfte in Fitnessstudios unter strengen Auflagen trainiert werden.
+
Noch im Oktober durfte in Fitnessstudios unter strengen Auflagen trainiert werden.

Corona-Hotspot?

Fitnessstudios sind Super-Spreader? Großer deutscher Betreiber wehrt sich gegen Studie

  • Sven Schneider
    vonSven Schneider
    schließen

Laut einer US-Studie gehören Fitnessstudios zu den Coronavirus-Hotspots. Das allerdings gelte nicht für den europäischen Raum, behauptet die Kette FitX.

Hamm - Seit Novemberbeginn ist das alltägliche Leben in Deutschland weitestgehend heruntergefahren worden. Die Gastronomie musste schließen, Kontakte sollen bis auf das Minimum reduziert werden. Wer Sport treiben will, muss das entweder Zuhause oder alleine im Freien tun. Zu Unrecht, findet eine der größten Fitnessstudio-Ketten Deutschlands, wie WA.de* berichtet.

Die Kette FitX wehrt sich vehement gegen die US-Studie, Fitnessstudios würden zu den sogenannten Super-Spreadern für das Coronavirus* zählen. Das Unternehmen argumentiert, die Situation in den USA sei nicht Übertragbar auf das europäische Hygienekonzept. Zudem fügt FitX das verblüffende Ergebnis einer weiteren Studie an* und könnte somit vielleicht auf offene Ohren in der Politik stoßen. *WA.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare