Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Frau mit FFP2-Maske wartet in einer U-Bahnstation auf die Bahn. In Bayern gilt vom kommenden Montag an eine Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken im öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel.
+
In Bayern gilt vom kommenden Montag an eine Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken im öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel.

Corona-Maßnahme

FFP2-Masken in Bayern Pflicht - und in NRW? Das sagt der zuständige Minister

In Bayern gilt ab Montag die FFP2-Maskenpflicht in bestimmten Bereichen. Zieht NRW nun nach? Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann wurde deutlich.

Hamm - Zur Bekämpfung des Coronavirus* hat Bayern mit einer weiteren Maßnahme reagiert: Ab Montag gilt doch die Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken in Geschäften wie auch im öffentlichen Nahverkehr. wa.de* fragt daher: Zieht Nordrhein-Westfalen* nun nach?

Den Vorstoß aus Bayern zur FFP2-Maskenpflicht steht die Landesregierung in NRW eher skeptisch gegenüber, wie Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann sagte*. Er lieferte die Begründung direkt hinterher. *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare