St. Goar

Festgefahrenes Schiff entleert

Das niederländische Güterschiff bei St. Goar steckt seit Samstag fest. Jetzt ist es entleert worden.

Drei Tage nach der Havarie eines niederländischen Güterschiffes bei St. Goar haben am Dienstag die Bergungsarbeiten begonnen. Am Vormittag wurde der geladene Raps mit einem speziellen Kran auf ein anderes Schiff verfrachtet, erläuterte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei. Am Nachmittag sollte das Schiff repariert werden und dann seine Fahrt fortsetzen können. 

Für den Schiffsverkehr zwischen St. Goar und Oberwesel gebe es keine Einschränkungen, er werde an dem festgefahrenen Schiff vorbeigeleitet. Das Güterschiff aus den Niederlanden war am Samstag wegen eines technischen Problems stecken geblieben. Verletzt wurde niemand, Ladung trat nicht aus. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion