1. Startseite
  2. Panorama

„Femizid-Trend“ auf Tiktok: Männer schwärmen davon, wie sie Frauen ermorden – App löscht Videos

Erstellt:

Von: Jana Stäbener

Kommentare

Bei einer Kundgebung gegen Femizid wird eine rot angemalte Hand in die Kamera gestreckt.
Jeden dritten Tag wird eine Frau Opfer eines Femizids. Der TikTok-Trend ist deswegen mehr als geschmacklos (Symbolbild). © Christian Ditsch/Imago

Beim Femizid-Trend posten junge Männer TikToks, in denen sie den Mord an Frauen verherrlichen. TikTok löscht die Videos, was bleibt sind die Reaktionen der Nutzer.

Seit rund zwei Wochen posten auf TikTok vor allem junge Männer unfassbare Femizid-Fantasien gegenüber Frauen. TikTok positioniert sich auf Nachfrage von Buzzfeed News Deutschland gegen die Inhalte. Die meisten der Videos habe man bereits gelöscht – Screenshots der geschmacklosen TikToks existieren jedoch noch.
BuzzFeed.de* zeigt einige Beispiele – und vor allem auch die dazugehörigen Reaktionen anderer TikTok-User.

*BuzzFeed.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare