1. Startseite
  2. Panorama

Fan baut gesamten Europapark in Videospiel nach - 4.000 Stunden Arbeit

Erstellt:

Von: Sina Alonso Garcia

Kommentare

Der Europapark als Computerspiel.
Hier sitzt jedes Detail: In seiner Simulation des Europaparks überlässt Fan Tony nichts dem Zufall. © Virtaul Park/Reality/Facebook

Der Europapark übt auf seine Fans eine besondere Faszination aus. Bei Tony aus Colmar ist die Bindung zum Park so groß, dass er ihn sich mithilfe eines Videospiels komplett nachbaut.

Rust - Der 30-jährige Tony aus Colmar ist ein großer Europapark-Fan. Seit 2016 hat er 4.000 Arbeitsstunden aufgebracht, um seinen Lieblingsfreizeitpark in einem Videospiel als Simulation nachzubauen. Dabei achtet er selbst auf die kleinsten Details und überlässt nichts dem Zufall.
Alle Hintergründe zum Europapark als Videospiel verrät BW24.de*.

Mithilfe von „Planet Coaster“, einem Spiel zur Simulation und Verwaltung von Vergnügungsparks, hat Tony inzwischen fast den gesamten Europapark nachgebaut. Die Ergebnisse präsentiert er stolz auf seinem Facebook- und Youtube-Kanal. 

*BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare