Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mehrere Dosen des Corona-Impfstoffs von Pfizer/Biontech liegen auf einem Tisch.
+
Im Herbst könnten die ersten ihre dritte Corona-Impfung erhalten.

Corona-Pandemie

Europäische Union kauft bis zu 1,8 Millionen Biontech-Impfdosen

Auch in Zukunft erscheinen Corona-Impfungen unausweichlich. Nun hat die Europäische Union bis zu 1,8 Millionen Biontech-Impfdosen gekauft.

Berlin – Über ein Drittel der Bevölkerung Deutschlands ist bisher geimpft. Doch ein Ende ist noch lange nicht in Sicht – ab Herbst wird die dritte Corona-Impfung* fällig sein. Aktuell produzieren die Impfstoff-Hersteller einen Wirkstoff, der gegen alle bekannten Mutationen bestehen kann. Welche unterschiedlichen Nebenwirkungen die bisherigen Wirkstoffe haben, zeigte kürzlich ein großer Impfstoff-Vergleich*.

Bis zu 1.8 Milliarden Impfdosen habe die EU alleine schon von Biontech/Pfizer gekauft. Dass Corona-Impfungen noch lange zum Alltag gehören wird, sollte nun jedem klar sein. So machen die notwendigen Impf-Auffrischungen nicht grade Hoffnung auf ein baldiges Ende.

Darüber hinaus sind Kinder noch komplett ungeimpft, sodass die Corona-Schutzmaßnahmen der Impfungen bis 2023 unausweichlich erscheinen. Dass zwei Corona-Impfungen notwendig sind, ist offensichtlich. Doch warum bedarf es nun wohl gleich mehrerer Impfungen?*24hamburg.de, nordbuzz.de, kreiszeitung.de und merkur.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare