Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wollen heiraten: Elton John (links) und David Furnish.
+
Wollen heiraten: Elton John (links) und David Furnish.

Einführung der Homo-Ehe

Elton John will heiraten

Nach der Einführung der Homo-Ehe in England will Popstar Elton John seinen langjährigen Partner David Furnish heiraten.

Popstar Elton John will seinem langjährigen Freund David Furnish das Ja-Wort geben. „Wir werden es sehr ruhig halten. Aber es wird fröhlich sein“, sagte der 67-Jährige dem US-Fernsehsender NBC in einem vorab bekannt gewordenen Interview, das am Montag ausgestrahlt werden sollte. Das Paar, das zwei Kinder hat, ging 2005 eine eingetragene Partnerschaft ein.

Seit dem Wochenende können Homosexuelle in England und Wales heiraten. Hunderte schwule und lesbische Paare nutzten sogleich die Möglichkeit, ihre Hochzeit zu feiern. Premierminister David Cameron hatte die Neuregelung gegen Widerstände in seiner konservativen Partei durchgesetzt und im Juli 2013 durch das Parlament gebracht.

Die Gesetzesänderung hat vor allem symbolischen Charakter: Seit 2005 können schwule und lesbische Paare in Großbritannien ihre Partnerschaft eintragen lassen und dadurch die gleichen Rechte und Verantwortlichkeiten wie heterosexuelle Paare erhalten. Auch im Adoptionsrecht haben Schwule und Lesben bereits Rechte wie andere Paare. (afp)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare