In Ebersberg kann eine S-Bahn nicht losfahren - wegen eines ungewöhnlichen Grundes.
+
In Ebersberg kann eine S-Bahn nicht losfahren - wegen eines ungewöhnlichen Grundes.

„Ich hab‘s verbockt!“

S-Bahn fällt aus - Lokführer hat kuriose Erklärung für Fahrgäste

Dass eine S-Bahn nicht pünktlich losfährt, ist soweit nicht ungewöhnlich. Ein Lokführer im bayerischen Ebersberg hat dafür aber eine sehr ausgefallene Erklärung.

Ebersberg - Wer regelmäßig auf Bus und Bahn angewiesen ist, kennt das Szenario nur zu gut: Die S-Bahn steht bereit, Fahrgäste steigen ein und suchen sich ihre Sitzplätze - nun müsste die Bahn nur noch losfahren. Doch nichts passiert. Der Grund: Zugausfall.

So ergeht es auch Passagieren im Bahnhof Ebersberg am Freitagabend um 17.30 Uhr. Auf Gleis eins steht die S6 nach Tutzing, offensichtlich abfahrtsbereit - aber es tut sich nichts. 

Ebersberg: S-Bahn fällt aus - Lokführer hat kuriose Begründung 

Als sich die ersten Fahrgäste wundern, warum die S-Bahn nicht endlich losfährt, fasst sich der Lokführer ein Herz. „Kommen Sie bitte mit!“, fordert er die verdutzten Passagiere auf und läuft zum Anfang des Waggons los. 

Als der junge Mann stehen bleibt, bilden seine Fahrgäste einen Halbkreis um ihn - gespannt darauf, was er ihnen zu sagen hat. Und das hat es in sich. Denn: Der Lokführer weiß genau, warum die S-Bahn nicht losfahren kann. Den skurrilen Grund für den Zugausfall können Sie im ausführlichen Artikel auf Merkur.de* lesen.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare