1. Startseite
  2. Panorama

Dusche und schweige!

Erstellt:

Von: Boris Halva

Kommentare

Warum ein privates Ritual nicht ideologisiert werden sollte

Natürlich müssen wir Wasser sparen. Wir verbrauchen ohnehin viel zu viel von dem Stoff, der uns am Leben hält. Im Durchschnitt 127 Liter Trinkwasser haben wir 2021 in Deutschland pro Tag und Person verbraucht, das sind 46 000 Liter pro Jahr! Und da ist das Wasser, das zur Herstellung unseres Essens und unserer Kleidung verbraucht wird, noch nicht mit eingerechnet.

Von den 127 Litern nutzen wir 120 Liter, um irgendwas in die Kanalisation zu spülen. Allein 40 Liter verbrauchen wir zum Duschen, und da haben wir schon sparsam geduscht. Im Internet finden sich einige Seiten, auf denen vorgerechnet wird, wie sich Duschkopf und Duschdauer auf den Wasserverbrauch auswirken. Bei zehn Minuten Regendusche gurgeln da locker 120 Liter Wasser in den Abfluss!

Es hat natürlich seine Schwächen, darauf zu verweisen, es möge bitte schön ein jeder nach seiner Fasson sauber werden. Aber mit solchen Rechenbeispielen ließen sich bestimmt mehr Menschen dazu bringen, über ihre Duschgewohnheiten nachzudenken, als wenn auf bundespolitischer Ebene ein schlichtes Reinigungsritual ideologisch aufgeladen wird.

Auch interessant

Kommentare